Corona - Hygiene Konzept der OG Chemnitz/Erzgebirge im Klub für Terrier von 1894 e.V. für die Bewertung von Terriern, deren Platzierung und Zuchtzulassung am 29.01.2022 & 30.01.2022

im Dörlichen Gemeinschaftszentrum, Badstraße 5, 09629 Reinsberg.

 

Dieses Hygienekonzept unterliegt der Genehmigung durch zuständige Behörden und wird den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Bestimmungen angepasst.

 

Die Sächsische Coronaschutzverordnung verlangt:

Es besteht eine tagesaktuelle Testpflicht. Bitte Testkits mitbringen. Die Tests werden dann unter sachkundiger Aufsicht durchgeführt. Natürlich könnt Ihr auch bestätigte Schnelltests mitbringen.

"Tagesaktuell" bedeutet: nicht älter als 24 Stunden.

 

Die Testpflicht gilt nicht für Personen die geimpft oder genesen sind, entsprechend § 9 Absatz 6 Sächs. Coronaschutzverordnung. Dies ist vor Ort nachzuweisen. Als Geimpft gelten Personen ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung. Bescheinigungen für Genesene stellt der Hausarzt oder das Gesundheitsamt aus.

 

Personen die nachweislich mit SARS-CoV-2 oder einer Mutation davon infiziert sind, Symptome haben (Husten, Fieber, Durchfall, Erbrechen oder allgemeine Krankheitsgefühl) sowie Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufhielten bleibt der Zugang zum Gelände untersagt.

 

Anwesende müssen sich regelmäßig die Hände waschen. Möglichkeiten hierfür sind mit Kaltwasser im Außenbereich und mit Warmwasser in den Sanitärräumen des Gebäudes gegeben. Papierhandtücher sind vorhanden. Die Sanitärräume werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Mittel und Inhaltsstoffe werden deklariert.

 

Anwesende müssen sich regelmäßig die Hände desinfizieren. Händedesinfektionsmittel werden in ausreichender Menge an zentralen Punkten bereitgestellt. Beim Betreten und beim Verlassen des Vereinsgeländes sind die Hände zu desinfizieren. Die Inhaltsstoffe werden deklariert.

 

Es ist grundsätzlich 1,50 m Abstand zu halten!

 

Es besteht auf dem gesamten Gelände Maskenpflicht. FFP2-Masken (YX135) CE 2834, bzw. medizinische Masken bitte mitbringen.

 

Hände schütteln und Umarmungen sind verboten. Menschenansammlungen sind zu vermeiden.

 

Das Ordnungspersonal trägt rote Warnwesten. Den Weisungen des Personals ist Folge zu leisten.

 

Aussteller und Richter werden bei der Begutachtung der Hunde durch eine Plexiglasscheibe getrennt!

 

Durch einen detaillierten Zeitplan reduziert sich die Anzahl auf 5 Personen je Zeiteinheit je Bewertungsring. Der Zeitplan wird rechtzeitig hier auf der Internetseite veröffentlicht. Aussteller sollten etwa eine Stunde vor Ihrer Startzeit ankommen. Nach der Bewertung der Hunde werden die Beurteilungen sofort ausgegeben und der Aussteller verlässt auf kürzesten Weg das Gelände.

 

Die Bezahlung erfolgt mit PAYPAL oder Überweisung im Voraus.

 

Kataloge werden Online gestellt, Eintrittsdokumente (Startnummern) kommen vorab per E-Mail.

 

Um dem Gesundheitsamt im Bedarfsfall die Möglichkeit der Kontaktnachverfolgung einzuräumen wird eine datenschutzkonforme Kontaktdatenerhebung durchgeführt. Listen werden bei der Ankunft im Eingangsbereich vom Einweiser kontrolliert. Dringend notwendige Begleitpersonen müssen registriert werden. Die Daten werden nach 4 Wochen durch den Vorstand selbständig vernichtet.

 

Die Corona- Warn- APP wird empfohlen.

Die LUCA- Nachverfolgungs - APP wird empfohlen.

 

 

 Jörg Bauer

Verantwortlicher

im Klub für Terrier von 1894 e.V. [-cartcount]